Über Polen...
Kreis Giżycko
Millenium Heiligen Bruno
Űbernachtungen
Sehenswert
Wanderwege
Fahradrouten
Segeln von A bis Z
Angeln
Aktivtouristik
Service für Touristen
Schiffsfahrten
Gastronomie
Veranstaltungskalender 2018
Kulturenveranstaltungen
Rettungsdienste
Partner
Fotogalerie
Über uns
Winter
Bibliothek
Search:

Your e-mail:

Password


Please enter your email address, while you are not registered.

Forgot your password?

Wasserstrasse Giżycko- Länge 32 km


Wasserstrasse Giżycko – Dejgunysee – Giżycko – Länge 32 km – braun

 Eine kurze Route – 16 km: wir beginnen sie in Giżycko und schwimmen in Richtung des Łuczański Kanals auf den Kisajnosee. Nachdem wir auf den Kisajnosee angekommen sind, schwimmen wir an dem linken Ufer an dem Erholungszentren vorbei. Entlang dem linken Ufer kommen wir zu einem kurzen Kanał Piękna Góra an, der eine Verbindung mit dem Tajtysee (3,3 km) hat. Wir schwimmen entlang dem rechten Ufer. Nach 6,5 km laufen wir in die Seeverengung ein. Auf der linken Seite schwimmen wir an der Siedlung der Ferienhäuser Wilkasy Zalesie vorbei und auf der rechten Seite an dem Dorf Wrony. Hinter dem Priel biegen wir nach links in Richtung Südwest ab. Nach 9 km kommen wir zu der Bahnbrücke an und dann zu dem Wasserfall, der sich mit dem Dejgunysee verbindet. Der Wasserlauf ist eng, flach, krumm und wälderlos mit niedrigen Ufern. In der Dürre ist es an manchen Stellen nötig, die Kanus zu schleppen. Wir kommen zu dem Dejguneksee an und richten uns nach Norden in Richtung der Bahnbrücke, dann laufen in die Wasserfläche Dejguny ein. Dieser See ist 7,3 km lang. Wir schwimmen in Richtung Nordwest. An dem östlichen Ufer der Sees liegt das Dorf Bogacko, etwas weiter an dem linken Ufer das Dorf Grzybowo. 1 km weiter auf dem Zipfel befindet sich ein Zeltplatz und auf der anderen Seite des Sees ein Camping mit einem Strandbad. An dem westlichen Ufer liegt das Dorf Kronowo. Der Rückweg ist sehr ähnlich: wenn wir aus dem Tajtysee einlaufen, richten wir uns nach Süden (rechts) zu dem Niegocin Kanal. Aus dem Kanal entlang dem linken Ufer kommen wir nach Giżycko an.

Miniatura: 2007-03-29 00:26:26 kajaki1 (47)   Miniatura: 2007-03-29 00:23:42 Rydzewo (46)   Miniatura: 2007-03-29 00:37:06 Gizycko-most1 (50)

 
  ©2007-2009 Centrum Promocji i Informacji Turystycznej, CMS by Jarosław Sienkiewicz, Łukasz Nowicki